IT-Schulungen Nürnberg

Sie sind hier:
Seminar
Thema
Dauer (Tage)
Preis pro Person
Quering Microsoft SQL Server 2016
3
netto 1.500,00 €
brutto 1.785,00 €
Ziele

Die Teilnehmer erhalten ein fundiertes Verständnis für die Funktionsweise von Transact-SQL, das in allen SQL-Server-verwandten Teilbereichen eingesetzt wird: Datenbank-Administration, Datenbank-Entwicklung und Business Intelligence.

Die Schulung behandelt auch Themen für SQL-Power-User die nicht direkt datenbankorientiert arbeiten wie: Report-Ersteller, Business Analysten und Anwendungsentwickler.

Zielgruppe

Datenbankadministratoren, Datenbankentwickler und Business Intelligence-Professionals sowie SQL-Power-User.

Voraussetzungen

Praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken, Grundkenntnisse des Microsoft Windows-Betriebssystems und seiner Funktionalität sowie grundlegende Kenntnissse über Virtualisierungstechnologien sind empfehlenswert.

Schulungsinhalte
  • Einführung in Microsoft SQL Server
    • Architektur und Komponenten
    • Tools
    • SQL Server Management Studio
  • Einführung in Transact-SQL-Abfragen
    • Sets
    • Prädikatenlogik
    • Logische Reihenfolge von Operationen in SELECT-Statements
  • Schreiben von SELECT-Abfragen
    • Schreiben einfacher SELECT-Statements
    • Eliminieren von Duplikaten mit DISTINCT
    • Verwendung von Spalten- und Tabellen-Aliases
    • Schreiben einfacher CASE-Ausdrücke
  • Abfragen mehrerer Tabellen
    • Verwendung von JOINs
  • Sortieren und Filtern von Daten
  • Arbeiten mit Datentypen
  • Verwendung eingebauter Funktionen
    • Verwendung von Konvertierungsfunktionen
    • Verwendung logischer Funktionen
    • Verwendung von Funktionen, um auf Nullability zu testen
  • Gruppieren und Aggregieren von Daten
    • Verwendung der GROUP BY-Klausel
    • Filtern von Gruppen mit der HAVING-Klausel
  • Verwenden von Unterabfragen
    • Verwendung von skalaren Unterabfragen und Unterabfragen mit mehreren Ergebnissen
    • Verwendung der IN- und EXISTS-Operatoren
  • Verwendung von Tabellenausdrücken
    • Ansichten
    • Verwendung abgeleiteter Tabellen
    • Verwendung gängiger Tabellenausdrücke
    • Verwendung tabellenwertiger Inline-Ausdrücke
  • Verwendung von Set-Operatoren
    • Schreiben von Abfragen, die UNION-Set-Operatoren und UNION ALL-Multi-Set-Operatoren verwenden
    • Schreiben von Abfragen, die CROSS APPLY- und OUTER APPLY-Operatoren verwenden
    • Schreiben von Abfragen, die APPLY mit abgeleiteten Tabellen und Funktionen verwenden
    • Schreiben von Abfragen, die EXCEPT- und INTERSECT-Operatoren verwenden